Schlagwörter

, , ,


Was für ein Etikett ... und er schmeckt auch noch ... Unverschämtheit

Was für ein Etikett … und er schmeckt auch noch … Unverschämtheit

Was für ein Etikett! Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll … just Riesling for me, thanks! Klasse Marketingidee. Vor allem aber schmeckt der Riesling auch noch. Nicht nur Spässle mit dem Etikett gemacht. Auch guten Wein in die Flasche gezogen. Pfirsich und Apfel, a bisserl Würzigkeit nach hinten hin und schon rockt der Wein im Mund. Nicht nur ein optischer Gag für jede Party, auch ein Trinkgenuss. Einer der beiden Juniorchefs, Martin Bauer, hat wohl Weinmarketing studiert, der andere – Alexander – in Geisenheim. Und schon rockt nicht nur Nussdorf in der Pfalz. Mehr davon!

Das Weingut Emil Bauer und Söhne vermarktet auch noch andere Weine nach diesem Konzept, die ich – dank des Entdeckersets von Gourmondo – verkosten werde. Mehr dann an dieser Stelle.

 

Advertisements