Schlagwörter

, ,


Ich zitiere in meinen letzten Vorträgen immer wieder die Shareaholics, die neue Generation, die wesentlich bereiter ist, Informationen zu „sharen“. Das habe ich unter anderem beim Event des Midrange Magazins vergangenen Donnerstag getan, den Vorständen der ostdeutschen Sparkassen die Woche zuvor und auf einigen anderen Events. Während der beiden genannten Vorträge hatte ich nicht das Problem, die Zuhörenden aufzufordern ihre mobile Devices auszuschalten. Auf der re:publica dagegen hätte es mir so gehen können:

Ich denke, ich werde das Video für meinen Abschlussvortrag auf der DNUG kommende Woche verwenden. Danke an t3n, wodurch ich auf das Video aufmerksam wurde.

Advertisements